generalFit

generalFit ist der erstrebenswerteste Zustand für einen Menschen - das gesamte System befindet sich im Gleichgewicht

generalFit - allseitige / breite Fitness

generalFit

Der Begriff „generalFit“ ist eine Zusammensetzung aus den Wörtern general (allseitig, breit) und Fitness (Eigenname und Substantivierung vom engl. Verb „to fit“ – anpassen) und bedeutet soviel wie allseitige bzw. breite Fitness.

generalFit definiert den optimalen körperlichen Zustand welcher nur aus einer dementsprechenden Lebensweise resultieren kann.

Allseitige Fitness ist ein ehrgeiziges, erstrebenswertes und erreichbares Ziel!

General bzw. allseitig ist hier ausschließlich im positiven Sinnen zu verstehen. Allseitige Anpassung bedeutet nicht Anpassung an einen schlechten Lebenswandel.

Konkret: generalFit ist ein Mensch der in den grundlegenden körperlichen Fähigkeiten (Ausdauer, Kraftausdauer, Schnellkraft etc.), gute Leistungen bzw. Output erbringt, ein gut funktionierendes inneres Organsystem mit den entsprechenden Werten besitzt und ein Gehirn das organisch und geistig gesund und somit im Gleichgewicht ist.

Da eins das andere bedingt, müssen die Bereiche Bewegung (Training), Ernährung und Lifestyle (allgemein ausgedrückt) ganzheitlich betrachtet werden.

Ein Grund weshalb Menschen an Ihren Zielen (ob körperlich oder geistig) scheitern ist der, dass die Bereiche des Lebens oft getrennt betrachtet werden.
Spätestens seit „Entdeckung“ der Quantentheorie wissen wir, dass nichts von einander getrennt ist, alles ist verbunden – ist eins.
Wenn das für die Außenwelt zutrifft, gilt es umso mehr für das Individuum.

Ein mit Pestiziden vergifteter Körper (z. B. durch Konsum von Obst und Gemüse aus Massenanbau) oder ein schlecht ernährter Körper (z. B. durch Fast Food und andere minderwertige Kost) kann keine maximale Leistung erbringen, ist nicht gesund und kann auch nicht gut aussehen.
Ein Gehirn das ständig unter Stress (Beruf, Familie, Sorgen etc.) steht verursacht Schäden und bringt den Stoffwechsel gravierend durcheinander. Die Folge ist in den vielen Fällen Übergewicht; das hat wiederum negative Folgen. Die Liste kann lange fortgesetzt werden – kurz: alles bedingt sich. Nur ein im Gleichgewicht befindliches System kann dauerhaft stabil sein.

generalFit kann nur jener Mensch werden, der sein Leben bzw. seine Lebensweise in sämtlichen Bereichen überprüft und hin zum Positiven verändert.

Wir sehen das Scheitern überall.
Menschen die abgenommen haben, wiegen nach einigen Monaten das Gleiche wie vor dem Abnehmen. Viele Versuche von Leuten fit zu werden, beginnen vielversprechend, enden aber meist mit Enttäuschung und Rückkehr zum Anfangszustand.
Das ist normal und verständlich, da der Ansatz an meist nur einer oder zwei Stellen (Bewegung und Ernährung) stattfindet, und das nicht einmal konsequent (uneffektives und nicht zielführendes Training und Nahrung die nur scheinbar gut ist).

Die Trainings-Methodologie (Training, Ernährung und Lifestyle) hinter generalFit ist das System zur Leistungssteigerung für gewünschte Anpassung (SLGA) bzw. the Performance Enhancement System for desired Adaptation (PESDA).

Damit ist es möglich, generalFit zu werden und zu bleiben!

Das SLGA ist ein progressives System für positive Anpassung. Allseitige Fitness und ein äußerlich attraktiver Körper sind bei Anwendung des Systems die konsequente Folge, das Ergebnis.
Der Weg zur allseitigen Fitness (gF) wird durch das System zur Leistungssteigerung für gewünschte Anpassung aufgezeigt und bereitet. Menschen die sich darauf einlassen erlangen Schritt für Schritt ein Bewusstsein für Stärke, Leistung, Gesundheit und Erfolg.

Personal Training Potsdam:

Telefon: 0331-24364157
Mobil: 0172-3221813
Email: kontakt@personaltraining-potsdam.com
Kontaktformular: