Sebastian M., Chirurg – glücklicher Klient

Zwischenstand nach 10 Wochen Training bei PersonalTraining Potsdam, Sebastian M. aus Potsdam, Chirurg

Nach nur 10 Wochen Training hat sich doch bereits einiges getan. Bei gleichem Körpergewicht haben sich Sebastians Leistung und Form erheblich verbessert. Wir werden sehen was in weiteren 10 Wochen möglich ist.

Start: Ende Juli 2015

  • mit 88,5 kg
  • wenig bis kein Training
  • Ernährung: das was die meisten Menschen als normale Nahrung bezeichnen; also größtenteils Mist

Zwischenstand: erste Septemberwoche 2015

  • 88 kg
  • Leistung in allen körperlichen Bereichen extrem verbessert
  • Körperfettanteil um einige Prozent reduziert und im gleichen Maße Muskeln aufgebaut
  • die Ernährung nähert sich langsam an das an, was man als gesunde Ernährung bezeichnen darf

Lebensstil vor der Veränderung

Durch Studium, Doktorarbeit und neuer Arbeitsstelle, kam das Training bei Sebastian in den letzten 12 Monaten viel zu kurz. Hinzu kam eine doch recht problematische Ernährungsweise (so wie sich eben die meisten Menschen ernähren). Auf eine solche Lebensweise reagiert der Körper mit der entsprechenden Anpassung. Sebastian verwandeltet sich von einem gut austrainierten Typen zu einem Typen mit Bauch.

Welche Maßnahmen notwendig waren

Ernährung

Wir haben zuerst an den problematischsten Mahlzeiten und Gewohnheiten angesetzt und die verändert. Das Frühstück wurde komplett umgestellt; von Brötchen mit Marmelade oder Kaffee und nichts weiter auf Gemüse-Obst-Smoothie.
Getreideprodukte wurden weitestgehend verbannt usw.

Training

Sebastian hat Erfahrung mit Training, daher konnten einige Dinge die den Veränderungs-Prozess aufhalten weggelassen oder beschleunigt werden, wie z. B. Trainingseinheiten die sich mit der Technik von komplexen funktionalen Bewegungsmustern beschäftigen.
Das Training bestand und besteht noch immer aus einer ausgefeilten Mischung von Ausdauer-, Kraftausdauer-, Hypertrophie- und Krafttraining.

Lebensweise

Wird immer bewusster und gesundheitsorientierter.

Wie gehts weiter?

Sebastians Ziel ist ganz klar: einstelliger Prozentsatz beim Körperfettanteil, das heißt harter Waschbrettbauch und wahnsinnige Kraft bei allen funktionelle Übungen.
Da Sebastian sehr fokussiert ist und trainiert wie ein Irrer, wird das sicher bald Realität. Die entsprechenden Bilder werden folgen.

Wenn Sie diese Story inspiriert hat und sie sich in Ihrem Körper nicht so wohlfühlen wie es sein sollte, dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Wir freuen uns über Ihre Nachricht!

Personal Training Potsdam:

Telefon: 0331-24364157
Mobil: 0172-3221813
Email: kontakt@personaltraining-potsdam.com
Kontaktformular:
[contact_form]

PTP Facebook